Bialetti Mokakannen haben Kaffeegeschichte geschrieben

Die sogenannte "Caffettiera" von Bialetti ist KULT mit Geschichte!

Alfonso Bialetti hat im Rahmen eines Produkt-Workshops bereits im Jahre 1919 die Design- und Produktionsfirma Bialetti gegründet. Im Jahre 1933 wurde dann die erste “Moka Express”-Kanne von Bialetti erfunden und konnte ab da ihren Siegeszug durch alle Küchen dieser welt antreten. Das Art Deco-Design wurde von seinem Sohn Renato Bialetti entworfen und revolutionierte die Kaffeezubereitung. Schnell wurde die noch junge Firma zur no. 1 der italienischen Hersteller von Kaffeezubereitern. Bis heute ist die Mokkakanne "Express" der Klassiker unter den Herdkännchen (im italienischen auch “Caffettiera” gennant). Der Kocher wird aus doppelt gedrehtem, hochwertigem polierten Aluminium hergestellt und überzeugt in der Verarbeitung. Das berühmte Bialetti Design in der achteckigen Form sorgt für eine perfekte Hitzeverteilung, wodurch sich die Kaffeearomen optimal entfalten können.

Das Einmaleins der Kaffeezubereitung!

Die Verwendung der Herdkanne ist sehr einfach: Wasser in den unteren Teil der Kanne gießen und den Filtereinsatz mit frisch gemahlenem Kaffee komplett auffüllen. Den "Kaffeeberg" mit der Hand etwas glatt drücken und dann die Kanne zudrehen und auf den Herd stellen (für alle Herdarten außer Induktion geeignet, defür nimmt man dann die Bialetti Venus). Wenn das Wasser kocht steigt der Wasserdampf unter Druck langsam durch den Kaffee. In der oberen Kammer der Kanne sammelt sich dann der typisch kräftige Bialetti-Kaffee! Top Espressomaschinen mit Mahlwerk für lecker Kaffeezubreitung finden Sie hier. Sie wollen eine sehr leckere Espresso Crema? Hier finden Sie weitere Informationen.

"Kaffee aus der Bialetti ist wie nochmal jung sein - damit hat alles angefangen"

Alles rund um die Bialetti finden Sie auch hier: BIALETTI-Geschichte

Und wo bitte ist die Crema?

An dieser Stelle wollen wir darauf hinweisen, dass Herdkannen keinen Espresso kochen können. Der Name Espressokocher ist nicht zutreffend, weil ein Espresso in der Zubereitung einen Druck von 9 Bar benötigt. Eine Herdkanne schafft nur ca. 1,5 Bar. Aus diesem Grund ist der Name Mokakanne oder schlichtweg Caffettiera (italienisch für Kaffeekanne) zutreffender. Die Crema kann daher bei einem Druck von 1,5 Bar auch nicht erzeugt werden werden.
Ein kleiner Trick: Sie nehmen den ersten Kaffee, der beim Brühvorgang erzeugt wird schnell aus der Kanne in eine angewärmte Espressotasse und verrühren den Kaffee mit braunem Zucker bis sich eine süßliche Creme bilder, die Sie dann auf die einzelnen Kaffeetassen mit dem Löffel aufbringen. Ein Hauch von Crema macht sich breit:-) Genauso wie Ihr Grinsen, wenn Sie die leckeren Kaffees probieren.

Welchen Kaffee nehme ich dafür am besten?

Am besten eigenen sich Kaffees, die den perfekten Mahlgrad dafür haben, also nicht einfach Filterkaffee oder zu fein gemahlenen Kaffee. Die Mokkakanne oder Caffettiera kommt aus Italien und dort ist auch die Verwendung am stärksten. Daher haben die Italiener auch die größte Auswahl - wir auch:-). Rassige Auswahl hat zum Beispiel auch Passalacqua Caffè!
Hier die besten Kaffees für die Mokkakanne von Bialetti:

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Die kleinste unter den Mokakannen: Die Bialetti für 2 Tassen Espresso
Bialetti Moka Express 2 Tassen
Inhalt 1 Stück
17,90 € *
Noch 10 Artikel verfügbar!
25,25 € *
Edelstahlkanne Bialetti Venus für 4 Espressi
Bialetti Venus Herdkanne für 4 Tassen
Inhalt 1 Stück
29,90 € *
Noch 4 Artikel verfügbar!
Bialetti French Press Kanne - 1 Liter oder 8 Tassen
Bialetti French Press Kanne - 1 Liter oder 8...
Inhalt 1 Stück
28,90 € *
Frisch eingetroffen!
31,10 € *