Bravissimo espressissimo! Senza plastica! Unsere Transportverpackungen sind komplett plastikfrei & 100% recyclebar!

Konisches Mahlwerk vs flaches Mahlwerk

Konisches Mahlwerk vs Flaches Mahlwerk

Heute möchten wir mal genauer auf die verschiedenen Mahlwerke eingehen und die Frage, “Welches Mahlwerk ist für mich geeignet und wo liegt überhaupt der Vorteil eines Mahlwerks” versuchen zu beantworten. Im Grunde versuchen wir heute die beiden Typen gegeneinander antreten zu lassen und die jeweiligen Vor- und Nachteile zu erklären und womöglich auch das eine oder andere Vorurteil aus der Welt zu räumen.

Das Konische Mahlwerk:

Im genannten Mahlwerk mahlt ein gezahnter Kegel durch einen ebenfalls gezahnten „Trichter“. Durch den Aufbau werden die Kaffeebohnen hier in einem kegelförmigen Tunnel gemahlen und das Pulver fällt erst nach unten durch, wenn es ausreichend fein gemahlen ist. Es wirkt dabei vor allem die Schwerkraft. Das Konische Mahlwerk oder Kegelmahlwerk ist immer noch das beliebteste im Hausgebrauch und wird aber auch immer noch in einigen Gastrogeräten verwendet. Dies liegt im Privathaushalt vor allem auch daran, da viele Handmühlen mit eben dem Kegelmahlwerk vertreten sind.

Es entsteht beim Kegelmahlwerk oft eine relative unpräzise Partikelgrössenverteilung, da die Kaffeebohne oder ihre Fragmente eine begrenzte Distanz zurücklegt, während welcher sie zerkleinert und die Partikel weiter geformt werden können.

Da das Mahlgut nach unten hin abgeführt wird spielt gegenüber dem Scheibenmahlwerk vor allem die Schwerkraft eine Rolle. Der Vorteil dadurch liegt auf der Hand. Ein deutlich geringerer Totraum und auch ein Arbeiten mit geringen Drehzahlen, die wiederum weniger Wärme erzeugen ist dadurch möglich. Geringere Wärmeentwicklung bedeutet oft pauschal mehr Fruchtigkeit, die bei Wärmeentwicklung des Mahlguts verschwindet. Durch die geringeren Drehzahlen und das höhere Drehmoment gelten diese oft als robuster und langlebiger.

Konische Mühlen erzeugen in den meisten Fällen einen relativ hohen Feinpartikelanteil, was insbesondere bei dunkel gerösteten und sehr kurz zu extrahierenden Kaffees ganz gut funktioniert. Bei helleren Kaffees mit längeren Extraktionszeiten, ist diese Partikelverteilung aber weniger sauber und daher kommt die Industrie im Premiumbereich klar weg von dieser Bauweise. Während konische Mühlen in der Regel tiefere Drehzahlen haben, erhärtet sich der Verdacht, dass auch für flache Mahlscheiben bei feinen Mahlgraden (Türkisch, Espresso) eine mittlere Drehzahl eine bessere Tasse ergibt, als bei hohen Drehzahlen. Für gröbere Mahlgrade (Filter) gilt jedoch je schneller durch, desto besser.

Das Scheibenmahlwerk:

Scheibenmahlwerke bestehen aus zwei aufeinander liegenden Scheiben. Sie sind auf den Innenflächen konkav geformt und berühren sich an den Außenrändern. Meistens bestehen diese Scheiben aus Edelstahl und Keramik. Mahlscheiben aus Keramik haben viele Vorteile: Sie mahlen sehr präzise und sind sehr verschleißarm. Beim Mahlvorgang rotiert eine Scheibe und die andere steht fest. Eine Kaffeebohne, die in dieses Mahlwerk gelangt, wird von innen nach außen gedrückt und dabei immer kleiner aufgebrochen. Fliehkräfte schleudern letztendlich das Kaffeemehl aus dem Mahlwerk heraus. Der Mahlgrad kann verändert werden, in dem der Abstand der Scheiben zueinander verändert wird.

Scheibenmahlwerke arbeiten gegenüber dem konischen Mahlwerk mit deutlich höheren Drehzahlen.

Mahltypen-GrafikdQoxRI9FkENBO

Grafik bereit gestellt von https://honestcoffeeguide.com/

Vor- und Nachteile des jeweiligen Mahlwerks:

Vorteile Kegelmahlwerk:

  • Geringere Drehzahlen
  • Weniger Wärmeentwicklung (Fruchtige Noten bleiben erhalten)
  • Weniger Totraum (Zero Retention möglich)
  • Motoren meist robuster und langlebiger
  • Oft tolle Ergebnisse bei dunklen Röstungen

Nachteile Kegelmahlwerk:

  • Unpräzise Partikelverteilung (Viele Fines)
  • Öfter Probleme bei Extraktion heller Röstungen

Vorteile Flaches Mahlwerk (Mahlscheiben):

  • Präzisere Partikelverteilung
  • Weniger Drehmoment notwendig
  • Bessere Extraktionen bei hellen Röstungen
  • Bessere Ergebnisse bei längeren Extraktionen (Filter)

Nachteile Flaches Mahlwerk (Mahlscheiben):

  • Höhere Drehzahlen notwendig daher oft mehr Wärmeentwicklung
  • Mehr Totraum

Fazit:

Jedes der Mahlwerktypen hat gewisse Vor- und Nachteile und jeder sollte nach seinen privaten Vorlieben und seinem speziellen Einsatzort diese Vor- und Nachteile abwiegen.

Filterkaffeetrinker würden oft ungewöhnlicherweise von einem Scheibenmahlwerk profitieren da die Partikelverteilung bei gröberen Mahlgraden bei dem genannten flachen Mahlwerk deutlich einheitlicher und präziser ist.

Espresso Trinker die beispielsweise hauptsächlich dunkle italienische Röstungen bevorzugen, könnten an einem Kegelmahlwerk viel Freude aufgrund der tollen Ergebnisse haben.

Ein höherer Verschleiß bei einem dieser Mahlwerktypen ist nicht wirklich feststellbar. Schaut man auf die Herstellerangaben zur Lebensdauer ihrer Mahlscheiben erkennt man schnell, dass dies eher an der Härte, der Beschichtung und dem gewählten Härteprozess liegt. So gibt beispielsweise Etzinger EtzMAX Light 700 Kilogramm für ihre light Kegel als Lebensdauer an. Ganz ähnlich gibt es Mahlkönig mit circa 850 Kilogramm an. Eureka hingegen gibt beispielsweise für ihre 65mm Scheiben 1300 Kilogramm als Verschleißgrenze und verweist dafür auf ihr spezielles “Diamond Inside” Verfahren.

Und auch den oben genannten Nachteilen wird in der Kaffeewelt fleißig entgegengearbeitet. Ein einfaches Beispiel zur Vermeidung der Wärmeentwicklung bei Scheibenmahlwerk ist das einfache Vergrößern der Mahlscheiben.  Auch am generell größeren Totraum der Scheibenmühlen wird fleißig gearbeitet. Denkt man da an die Entwicklung der Single Dose Mühlen mit flachen Mahlscheiben wie unsere Mühlen hier:

Im Bereich der schlechteren Partikelverteilung bei Mahlkegeln wird fleißig an dem Schliff und der Schneidengeometrie des Kegels geforscht. Mit den verschiedenen Geometrien und Schliffs der Kegel ist sehr viel an Partikelverteilung, Geschmack und Mahlgeschwindigkeit möglich. Ein Beispiel gefällig? Keiner würde jemals behaupten, dass ein Filterkaffee einer Comandante C40 MK4 nicht schmeckt. Nicht umsonst wird oft mithilfe dieser Mühle und des damit verbundenem Kegelmahlwerk eine Meisterschaft in Pour Over sowie Aero Press gewonnen.

Deswegen muss man auch die genannten Vor- und Nachteile eher als generell ansehen und als kleine Hilfe betrachten.  Im Bereich Geiler Kaffee kann man meistens nicht schwarz oder weiß sehen, sondern muss immer den Einzelfall genauer betrachten und dann die richtige Auswahl treffen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
NEU
Etzinger EtzMax Light Schwarz Etzinger EtzMax Light Schwarz Kaffeemühle -...
Inhalt 1 Stück
1.949,00 € *
Noch 1 Artikel verfügbar!
NEU
Etzinger EtzMax Light Silber online bestellen Etzinger EtzMax Light Silber Kaffeemühle -...
Inhalt 1 Stück
1.949,00 € *
Noch 2 Artikel verfügbar!
NEU
Etzinger Etz-I Handmühle Regular Schwarz bei Espressissimo kaufen Etzinger Etz-I Handmühle Regular Schwarz
Inhalt 1 Stück
289,00 € *
Noch 2 Artikel verfügbar!
NEU
Etzinger Etz-I Handmühle Trim Silber bei espressissimo.de Etzinger Etz-I Handmühle Trim Silber
Inhalt 1 Stück
289,00 € *
Noch 4 Artikel verfügbar!