Black Coffee Days 2022! Jetzt verlängert… Vom 24. bis 27.11.2022 ganze 8% Rabatt sichern aufs ganze Sortiment!

Sind Espresso Bohnen gesund?

Sind Espresso Bohnen wirklich gesund? Dieser Frage wollen wir nachgehen

Vielleicht fragen Sie sich, ob Espresso Bohnen wirklich gesund sind und ob Sie diese sogar essen können. Rund um Kaffee und dessen Konsum werden viele Geschichten erzählt. Beispielsweise soll Espresso eine Diät unterstützen oder die Gehirnleistung fördern. Was ist wirklich dran? Gibt es nicht bessere Methoden als das Essen von Espressobohnen? Auf diese Fragen wollen wir näher eingehen und hier beantworten. 

Durchaus ist das Essen von Espresso Bohnen genießbar. Sie enthalten reichlich Nährstoffe und Vitamine der B-Gruppe wie Nikotinsäure, Riboflavin, Pyridoxin und Pantothensäure. Beim Rösten sinkt der Vitamingehalt jedoch, also bringen die Bohnen nicht besonders viele Vitamine. Doch Kaffeegenießer möchten ja auch eher durch das Koffein wach werden und Espresso schmeckt in flüssiger Form sowieso am besten.

Beim Koffein handelt es sich um einen Stoff, der in der Natur in diversen Pflanzenarten vorkommt. Dieses Alkaloid dient der Abwehr von Schädlingen. Bei Menschen stimuliert Koffein das Zentralnervensystem durch die Anregung der Stresshormone Adrenalin und Kortisol. Egal, ob Sie die Bohnen essen oder lieber den frisch aufgebrühten Espresso trinken, das enthaltene Koffein wird nach etwa einer halben Stunde in Ihren Blutkreislauf gebracht und Ihr Herzschlag beschleunigt sich. Koffein weckt also auf oder hält wach. Eine Ausschüttung von Adenosin, ein Botenstoff für die Regulierung der Gehirnaktivität und die Aussendung des Müdigkeitssignals, erfolgt aufgrund der vom Koffein blockierten Adenosinrezeptoren nicht. Es konnte nachgewiesen werden, dass Koffein die geistige Leistungsfähigkeit sowie das Denken steigern kann.

Espressobohnen dunkle Röstung

Dunkle Röstungen bestehen aus länger gerösteten Bohnen. Dafür werden in der Regel auch höhere Rösttemperaturen eingesetzt. Sehr dunkle Espressobohnenröstungen sehen ölig und schwarz aus. Die Röstung mit dem nährstoffschonenden Trommelröstverfahren dauert 12 bis 20 Minuten bei einer Temperatur von 180 bis 250 °C.

Espresso aus dunkler Röstung hat einen weniger sauren Geschmack, da die enthaltenen Säuren hier zum größten Teil abgebaut wurden. Eine dunkle Röstung ist im Gegenzug zu einer hellen allerdings meist kräftiger und kann bei längerer Extraktionszeit bitterer schmecken.

Dunkle Espressobohnenröstungen sind besonders für das Zubereiten von kräftigem Espresso in Espressomaschinen geeignet. Es ist bisweilen die klassische Röstung für Espresso. Oft treten bei der langen Röstung nach dem zweiten Crack auch die Öle der ersten Bohnenschicht aus und verleihen den Bohnen einen öligen Glanz. Dieser ist beabsichtigt und muss wohl dosiert eingesetzt werden. Nur Röstmeister mit langer Erfahrung können dies konstant gut.

Geiler Kaffee bietet hervorragende dunkle und helle Röstungen an. Stöbern Sie einfach rein und überzeugen Sie sich.

Espresso Bohnen helle Röstung

Helle Espressobohnenröstungen erkennt man an Bohnen mit einem leicht bräunlichen, mittelbraunen sowie matten Aussehen.

Die Feinheiten des Rohkaffees werden bei Kaffeebohnen mit heller Röstung besser herausgestellt. Der Kaffee schmeckt hier fruchtiger und hat eine sehr angenehme Säure. Oft sind die grünen Bohnen von sehr hoher Qualität, so dass die Röstmeister diese nicht durch eine zu aggressive und hochtemperierte Röstung „kaputt machen“ wollen. Die ursprünglichen Qualitäten und Eigenheiten der Bohnen aus den verschiedenen Regionen der Welt sollen möglichst erhalten bleiben.

Espresso aus heller gerösteten Bohnen nimmt an Beliebtheit zu. Die süßen bis fruchtigen Aromen schmecken auch gut als Cappuccino. Meist werden dazu 100% Arabicabohnenmischungen als Basis verwendet. Die Bohnen werden so milder und haben mehr Aromen konserviert. Auch als Filterkaffee oder Americano sind diese Blends hervorragend geeignet.


Espresso als Abnehmhilfe

Regelmäßiges Trinken von Espresso scheint mehr Fitness und Aktivität zu bringen. Gleichzeitig soll er einen höheren Anteil an Körperfett verbrennen. Wissenschaftler aus Großbritannien fanden heraus, dass Espresso wirklich eine Abnehmhilfe sein kann. Das gilt jedoch nur, wenn das Getränk ohne Zucker, Sirup oder Milch zubereitet wird.

Diese Forschungsergebnisse erschienen im Magazin Nature. Das Koffein im Espresso soll die Fettverbrennung und den Energieverbrauch im Körper erhöhen und verbessern.

Ähnliches berichteten auch Wissenschaftler aus Hannover. Eine regelmäßige Aufnahme von Kaffee oder Espresso soll beim Abbau von überflüssigen Kilos helfen und auch das erwünschte Zielgewicht könne leichter gehalten werden.

Espresso soll auch den Appetit bremsen und so für eine verminderte Zufuhr von Kalorien sorgen, was für Espresso als Abnehmhilfe spricht.

Espresso fürs Gedächtnis

Die Blut-Hirn-Barriere ist kein Hindernis für Koffein. Es gelangt sehr schnell ins Gehirn, sodass es das zentrale Nervensystem beeinflusst. Die Folgen sind spürbar, denn Koffein hat eine ähnliche Struktur wie das körpereigene Adenosin, das dem menschlichen Körper das Signal für Müdigkeit gibt. Koffein wirkt dem entgegen und blockiert das Adenosin, da es dessen Rezeptoren einnimmt, aber diese nicht in den aktiven Modus schaltet. Die Nerven werden nicht gedrosselt und können weiterarbeiten.

Koffein aus dem Espresso steigert die Leistungsfähigkeit und die verbessert die Reaktionsfähigkeit des Gehirns, wie Tests herausfanden. Demzufolge ist Espresso nicht nur fürs Gedächtnis förderlich.


Espresso Kaffee aus Freising – Ihr Kaffeeprofi mit Leidenschaft

Bei uns bekommen Espresso-Liebhaber alles, was zur Zubereitung und zum Genuss eines guten Espressos gehört. Wir bieten Ihnen nicht nur Espressobohnen, sondern auch gemahlene Sorten sowie Kaffeepads. Echte Genießer verwenden einen Espressokocher bzw. Siebträgermaschine und passende Tassen. Auch viel praktisches Zubehör finden Sie bei uns.

Bestellen Sie gern ein Probierpaket und überzeugen Sie sich von unserem Espresso aus Freising.


FAQ

Wie viele Tassen Espresso sind gesund?

Espresso ist wie viele andere Genussmittel maßvoll zu konsumieren. Bis zu vier Tassen am Tag sind kein Problem.


Wie viele Espressi ergibt 1 kg Bohnen?

Wer einen Vollautomaten sein Eigen nennt und für eine Tasse zwischen 6 und 8 Gramm Espressobohnen verwendet, erhält aus 1 kg Espressobohnen zwischen 125 und 155 Tassen. Das macht bei 20 Euro je Kilogramm nur etwa 15 Cent je Tasse aus.


Kaffeebohnen – was ist der Unterschied zwischen heller und dunkler Röstung?

In Kaffeebohnen mit heller Röstung sind mehr Säuren in den Bohnen und diese verleihen dem Kaffee mehr Aroma. Dabei sind aromatische und fruchtige Röstungen mit Noten von Heidelbeeren, Zitronen, Jasmin sowie Rosinen sehr gefragte Blends.

Dunkler geröstete Bohnen haben einen herberen und süßeren Geschmack mit Noten von Kakao, Zartbitterschokolade, Nüssen oder Karamell.

Anmerkung der Redaktion: Wir geben keine Empfehlung ab, wieviele Tassen Kaffee gesund sind. Die Gesundheit unserer Kunden ist uns sehr wichtig. Sprechen Sie am besten mit Ihren Arzt.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.