Frische-Garantie
Sofortversand
Kostenlose Retoure
Hotline: +49 9421/18232-250

Vorstellung/Test der Eureka Mignon MCI Espressomühle

Beginnen wollen wir unsere Vorstellungsreihe der bekanntesten und wichtigsten Produkte aus dem Bereich Espressomaschinen und Kaffeemühlen mit der allseits beliebten EUREKA MIGNON Kaffeemühle. Sie gehört seit Jahren zu den Topsellern bei Home-Barista Mühlen. Konnte Sie bisher kaum ein Mitbewerber vom Tron stoßen, so kamen in letzter Zeit die Macap M2D und Quamar Mühlen auf den Markt, die manches besser können. Darüber hinaus kommen in 2018 auch frei neue Mühlenlinien aus dem eigenen Eureka-Haus auf den Markt (Silenzio, Perfetto & Specialita), die das eine oder andere Feature bzw. Funktionalität weiterentwickelt haben.

Viele Gründe also, sich die Eureka Mignon Kaffeemühle nochmals genauer anzusehen und Ihnen die Funktionsweise mit allen Vor- und Nachteilen bildhaft darzustellen.

Eureka steht für tolle Farben und Tradition pur

Optisch machen die Eurekamühlen sicher viel her. Das klassisch eckige Design wirkt wie eine Hommage an die Vespa Piaggio aus den 60er Jahren. Neben der beliebten Chromversion MCI liegen die Farben rot, schwarz und weiß noch ganz vorne in den Abverkaufszahlen. Ganz mutige Kunden können auch zu den gewagteren Farben wie Hellblau oder Gelb greifen. Die Kaffeemühle steht dank ihres Gewichtes satt auf der Arbeitsplatte und rutscht durch die Gummifüße nicht. Durch die jahrzehntelange Produktion von Eureka Mühlen sind fast alle Teile voll ausgereift, aus hochwertigen Materialien (meist Metall/Alu) und langlebig.

Gruppe-Muhlen5ad372d435759

Eureka Mignon ist eine On-demand oder Dierktmahler Kaffeemühle mit serienmäßiger Timerfunktion

Früher hatte man nur Mühlen, die das Kaffeemehl auf Vorrat in einen Auffangtrichter vor der Mühle gemahlt haben. Diese Methode war für Heavy-User wie Gastronomen ok, aber für den Privatmann/frau und Homebarista leider noch nicht das Gelbe vom Ei. Daher ist es toll, dass die Eureka Mignon alle Vorteile eines Direktmahlers hat und zum Zeitpunkt des Markteintritts die Standards in dieser Klasse gesetzt hat. Jede Portion kann nun einzeln frisch gemahlen werden und die Einstellung bzw. Veränderung des Mahlgrades kann man sofort prüfen und nicht erst nach 200g gemahlenem Kaffee. Die gewünschte Menge an Kaffee stellt man unten rechts am Fuß der Mühle mit einem kleiner Drehrädchen ein. Gedrückter Knopf heiß programmierte Menge mahlen, nicht gedrückter Knopf heisst manueller Bezug für variable Mengen.

Eureka-Mignon-Timereinstellung

Eureka Mignon ist flexibel

Durch die abnehmbare Siebträgerablagegabel kann man auch größere Mengen in einen Trichter/Filter oder Gefäß mahlen, wenn man mal auf Vorrat mahlen will oder aber Filterkaffee benötigt. Darüber hinaus kann man die Haltegabel auch auf zwei unterschiedliche Höhen einstecken und somit auch Platz für höher gebaute Siebträger bieten. Alle Siebträgerarten passen leider dennoch nicht darunter. So manche Kunden haben uns von exotischen Höhen berichtet (von ca. 4-5 cm), die leider nicht darunter gepasst haben. Also vorher mal prüfen, ob Ihr Siebträger nicht auch Probleme macht. Die gängigen Größen der großen Hersteller wie Rocket, Lelit oder auch Bezzera passen alle problemlos.

Eureka-Mignon-Haltegabel 

Stufenlose Mahlgradeinstellung

Eines der wichtigsten Faktoren einer Mühle ist die präzise Mahlung. Einmal überzeugt die Eureka mit den 50mm Stahlscheiben und zum anderen mit einer stufenlosen Einstellung des Mahlgrades. Neukunden einer Eureka Kaffeemühle sollten den Mahlgrad zu Beginn immer auf ganz FEIN stellen (nach links) drehen und dann sukzessive gröber drehen in kleinen Schritten. So stellt man sicher, dass sich keine großen Stücke im Mahlwerk verkanten, da man ja nur gröber stellt und nicht feiner. Die Mahlscheiben werden dabei enger oder weiter gedreht. Als gewisse Orientierung nimmt man immer die linke äußere Ecke des Gehäuses. Das verunsichert manche Kunden, da man keinen echten Bezugs- bzw. Nullpunkt hat. Aber das lösen alle Mühlenhersteller auf ähnliche Weise. Am Ende ist es aber auch egal, da die individuelle Einstellung immer die persönliche Einstellung ist. Diese kann man auch kaum 1:1 auf eine andere Eureka übertragen in der ein anderer Kaffee ist, andere Siebträgergrößen vorherrschen und die Espressomaschine eine andere ist.

Eureka-Mignon-rot-Mahlgradeinstellung

Der Kaffeeaufsatz ist der einzige echte Schwachpunkt der Eureka Mignon

Alles, was aus Metall gefertigt wurde, ist meist echt top. Aber beim Kunststoff hört es mit der Präzision etwas auf. Der Spritzguss-Mühlentrichter in dem ca. 200g Kaffee Platz finden ist oft etwas spröde und zeigt an manchen Stellen schnell mal kleine Risse im Gehäuse. Dies hat jedoch nur optische Folgen, keine funktionellen. Manchmal ist auch der schwarze Deckel etwas unsauber von der Optik her. Der Metallschieber im Trichter, den man verschließen kann, wenn man den Trichter für eine Reinigung abnehmen will, hat eine gewollte Biegung, die ein Herausfliegen der Bohnen verhindert. Manche Kunden haben dies als „kaputt“ reklamiert, da man diesen Eindruck haben könnte. Jedoch erfüllt der Verschluß seinen Zweck und hat ist für den eigentlich Betrieb der Mühle von untergeordneter Bedeutung.

Eureka-Mignon-Verschluss-fur-Kaffeetrichter

Mahlen mit der Eureka macht Spaß

Aktiviert wird der Mahlvorgang, wenn man mit dem Siebträger die Metallplatte unter dem Auswurfschacht kurz drückt. Danach läuft die vorprogrammierte Zeitdauer (Timerfunktion) ab. Wenn man (ohne Timernutzung) manuell mahlt, muss man die Platte während des Mahlens gedrückt halten. Sobald der Siebträger dann weggezogen wird, hört der manuelle Mahlvorgang auf. Manche Kunden haben berichtet, dass die Mühle mit der Timereinstellung mehrmals nacheinander gemahlen hätte. Hier hat sich nach Prüfung immer herausgestellt, dass die Kunden aus Versehen noch ein zweites Mal an die Auslöseplatte kamen und eine neue Portion Kaffee „von der Mühle gefordert“ haben. Also ein typischer Anwenderfehler, der jedoch unbeabsichtigt passieren kann. Die Zielgenauigkeit des Kaffeemehls ist sehr gut und es fallen kaum Kaffeekrümel daneben. Bei zu feinem Mahlen kann es jedoch zu Klumpenbildung führen. Dies sollte man vermeiden und dann eher etwas gröber stellen, dafür mehr Gramm Kaffee nehmen, also den Timer verlängern. Mit 73 Dezibel (laut Betriebsanleitung) gehört die Eureka eher zu den leisen Vertretern. Die benötigte Kaffeemenge wird mit 1350 Umdrehungen pro Minute gemahlen – das ist nicht sehr schnell. Der Grund liegt darin, dass sich dadurch die Mahlscheiben nicht so schnell erhitzen - was den wertvollen Kaffeearomen den Garaus machen würde.

Eureka-Mignon-Kaffeemuhle-Ausloseklappe 

Frisch gemahlener Kaffee mit der Eureka Mignon

Beim Mahlvorgang fällt auf, dass man den Siebträger etwas bewegen muss um den ganzen Kaffee gleichmäßig im Siebträger zu verteilen und keinen Kaffee daneben fallen zu lassen. Hier kann man bei einer Quamar 50E im Vergleich den Siebträger bequem auf der Ablagegabel ablegen und darauf vertrauen, dass 100% zielgenau hineinfällt. Positiv bei der Eureka fällt auf, dass der Auswurfschacht sich nicht statisch auflädt, da aus Metall und der Totraum (also der Raum zwischen Mahlscheibenkammer und Auswurfschacht) sehr klein ist, so dass fast 100% des Kaffees immer frisch ist.

Eureka-Mignon-Espressomuhle-in-Betrieb

Probleme bei den Mahlscheiben selber lösen

Manchmal passiert es eben, dass sich ein harter Fremdkörper (Stein, Metall, verkohlter Mais usw.) im Kaffee versteckt hat, der das Mahlwerk blockiert. Aber auch eine regelmäßige Grundreinigung ist zu empfehlen. In beiden Fällen muss man schnell an die Mahlscheiben ran. Dies kann man durchs Lösen der oberen drei Schrauben auf der Abdeckplatte machen. Am Ende hebt man mit der Platte auch den oberen Mahlscheibenkranz heraus. Dann hat man den freien Zugang zu den Mahlscheiben und kann diese reinigen. Beim Heraus- und Reindrehen der Schrauben bitte auf das Gewinde achten. Wir mussten schon so manches Gewinde-Kit bestellen um diese wieder neu aufbauen zu können. Die vorherige Mahlgradeinstellung bleibt auch bei einem Öffnen der Platte bestehen und muss nicht wieder neu eingestellt werden – praktisch!

Eureka-Mignon-Deckelplatte-zum-Abschrauben1

FAZIT zur EUREKA MIGNON

Die beliebteste Kaffeemühle in unserem Shop hat diese Stellung nicht zufällig. Im Preissegment von ca. 300-320 Euro je nach Ausführung ist es ein top Preis-Leistungsverhältnis. Alles preislich darunter muss sich mit Einschränkungen „erkauft“ werden. Für Kunden, die eine 1000 Euro teure Espressomaschine besitzen, sollte dies eine echt lohnende Investition sein, denn an der Mühle kann man das Kaffee-Ergebnis oft mehr beeinflussen als an der Espressomaschine.

Hier nochmals alles zusammengefasst in Vor- und Nachteilen:

VORTEILE der EUREKA MIGNON:

  • Tolle Verarbeitung, gute Qualität
  • 50mm Stahlscheibenmahlwerk
  • Viele Farben zur Auswahl
  • Mahlgrad stufenlos einstellbar
  • Timerfunktion inklusive
  • Relativ leise
  • Langlebig und mit gutem Werterhalt
  • Nützliche Features wie die flexible Ablagegabel
  • Schnelle Reinigung möglich

NACHTEILE der EUREKA MIGNON:

  • Preis relativ hoch (aber eigentlich fair)
  • Kunststofftrichter verbesserungswürdig
  • Kein schnelles Verstellen zwischen 2 Mahlgraden möglich
  • Klumpt bei zu feinem Mahlgrad
  • Keine Ablagegabel für „freihändiges Mahlen“
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Nachteile: "Keine Ablagegabel für freihändiges Mahlen"

    Hallo,
    habe heute meine Eureka Mignon erhalten und bin sehr zufrieden.

    In ihrem Artikel über die Mühle schreiben Sie:
    "Nachteile: Keine Ablagegabel für freihändiges Mahlen"

    Das kann ich so nicht bestätigen.

    Ich habe eine Rancilio Silvia V5E und der Siebträger dieser Maschine lässt sich in die Eureka einhängen.
    Somit ist ein "freihändiges Mahlen" möglich!!!
    Die Gabel der Eureka ist auf der oberen stufe eingehängt.

Passende Artikel
Eureka MIGNON MCI Espressomühle - chrom Eureka MIGNON MCI Espressomühle - chrom...
313,00 € *
Noch 3 Artikel verfügbar!
399,00 € *
Eureka MIGNON Espressomühle - schwarz Eureka MIGNON Espressomühle - schwarz matt
295,00 € *
Noch 1 Artikel verfügbar!
379,00 € *
BUNDLE
Eureka MIGNON Espressomühle - rot Eureka MIGNON Espressomühle - rot
295,00 € *
Noch 4 Artikel verfügbar!
379,00 € *
Eureka MIGNON Espressomühle - weiss Eureka MIGNON Espressomühle - weiss
295,00 € *
Frisch eingetroffen!
379,00 € *
Gelbe Eureka Mignon Espressomühle Eureka MIGNON Espressomühle - gelb
335,00 € *
Noch 2 Artikel verfügbar!
379,00 € *
Eureka Mignon Espressomühle Eureka MIGNON Espressomühle - hellblau
335,00 € *
Noch 4 Artikel verfügbar!
379,00 € *
Eureka Mignon Espressomühle Eureka MIGNON Espressomühle - orange
335,00 € *
Leider ausgelistet
379,00 € *