Service-Hotline: +49 9421/8461-36 | CO2 neutraler DHL Versand | Kaufen auf Rechnung | Kostenlose Retoure

schubecks_geeistes_vom_kaffee-bearbeitet

Geeistes vom Espresso
Unverschämt lecker!

Zutaten für 8 Personen:

1 EL Kaffeebohnen
170g Sahne
50g Zucker
50ml Espresso
2 Eigelb
1TL Puderzucker
Gemahlener Kardamom oder Zimtpulver zum Dekorieren

1. Kaffeebohnen in einer Pfanne ohne Fett 1 bis 2 Min. rösten. In 50g kalte Sahne geben und zugedeckt mindestens 2 Std., am besten über Nacht, im Kühlschrank ziehen lassen.

2. Den Zucker mit dem Espresso in einem Topf verrühren und einmal aufkochen lassen.

3. Die Eigelbe in einer Schüssel im heißen Wasserbad mit dem Schneebesen schaumig aufschlagen.

4. Den gesüßten Espresso dazu fügen und die Creme hellschaumig mit dem Schneebesen aufschlagen.

5. Die Masse in der Schüssel im eiskalten Wasserbad kalt schlagen und je nach Gusto 1EL Rum oder auch mehr hinzufügen.

6. Die restliche Sahne steif schlagen und nach und nach unter den Eier-Espresso-Schaum heben.

7. Die Schaummasse in 8 Espressotassen füllen. Nur soweit füllen, dass oben noch das spätere Sahnehäubchen passt, und 1 Std. ins Tiefkühlfach stellen.

8. Die Kaffeesahne durch ein Sieb gießen. Den Puderzucker zur Sahne sieben und die Sahne schaumig aufschlagen.

9. Die Tassen mit dem Geeisten ca. 10 min vor dem Servieren aus dem Tiefkühlfach nehmen, die geschlagene Sahne darauf verteilen und mit Kardamom oder Zimt bestäuben. Fertig zum Genießen!

 Tiramisu57114cd58b868

Klassisches Tiramisu im Glas
Einfach unwiederstehlich gut!

Zutaten für 8 Personen:

1 unbehandelte Zitrone oder Zitronenöl
500g Mascarpone
4 Eier
4 EL Zucker
4 Täßchen kalter Espresso4cl Weinbrand
150g Löffelbiskuits
ungesüßtes Kakaopulver

1. Vier Tassen Espresso zubereiten und abkühlen lassen. Mit 4cl Weinbrand vermischen und zur Seite stellen.

2. Die 4 Eier trennen und das Eiklar mit der Hälfte des Zucker und einem Handrührgerät auf höchster Stufe schaumig schlagen. Das Eigelb mit dem verbleibenden Zucker in einem zweiten Gefäß ebenso hellschaumig aufschlagen.

3. Löffelweise die Mascarpone unter die Eigelbmasse geben und mit feingeriebener Zitrone oder Zitronenöl würzen. Anschließend den Eischnee vorsichtig mit dem Schneebesen unter die Ei-Mascarpone-Masse heben.

4. Die Biskuitstäbchen auf die passende Länge der Gläser kürzen und eine erste Schicht in die Gläser legen. Danach mit einem langen Löffel die Espresso-Weinbrand-Mischung auf die Biskuits verteilen. Anschließend eine Schicht der Mascarpone-Masse auf die Stäbchen geben. Dann wiederum eine Schicht Stäbchen einfüllen, mit Kaffee beträufeln und zuletzt wieder die Creme verteilen, usw.

5. Zugedeckt im Kühlschrank 5 Stunden, besser über Nacht, ziehen lassen. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.

 

Black Tap Coffee serves a Shakerato: a double long-shot of espresso shaken with ice and simple syrup in a cocktail shaker.
 
Caffè Shakerato

 Herrlich erfrischend!


Zutaten für 1 Portion:
 
1 doppelten Espresso
1,5 TL Zucker
Eiswürfel
 
 

1. Einen Cocktailshaker zu einem Viertel mit Eiswürfel füllen.
Den frisch gebrühten, heißen Espresso sowie den Zucker (1-2 TL) hinzufügen und einige Sekunden kräftig schütteln.

2. Durch ein Barsieb in ein vorher gut gekühltes Glas geben - es sollte sich ein schönes Schaumkrönchen gebildet haben - und genießen!

Zuletzt angesehen